Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/dr.zaius78

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Weg ins Schattendasein

Schon eine halbe Ewigkeit ist es her, dass ich mich hier gemeldet habe. Viel zu tun, von wegen. Zeit hätte ich genug gehabt, einen Blogpost zu schreiben. Der Elan hat mir gefehlt. Ja, man könnte fast sagen, dass mich eine leichte Depression geplagt hat. Das ist ja auch kein Wunder bei der Schikane der Arbeitsagentur. Denn arbeitslos bin ich immer noch. Faul ist man aber gar nicht. Am liebsten würde ich doch etwas tun, arbeiten. Doch wenn man eine lange Zeit arbeitslos ist, sinkt das Selbstwertgefühl und damit die Hoffnung auf Anstellung. Ein an sich selbst zweifelnder Angestellt will kein Unternehmen. Heute muss man überzeugt und überzeugend sein. Lieber auf dicke Hose machen, als sich zurückzuhalten. Mit der Hoffnung sinkt die Disziplin. Auch in seiner sogenannten Freizeit macht man nichts mehr. Man ist gelähmt und schafft es nicht einmal, eine Bewerbung zu schreiben. Das ruft natürlich den Jobvermittler auf den Plan. Er beginnt einem Druck zu machen, der Teufelskreis der Schikane kommt so ins Rollen. Den Ausweg gibt es nicht. Entweder man hat großen Glück oder soziale Kontakte, die einen unter die Arme greifen. Die Anstellung in Papas Firma ist nur ein Weg hinaus ins Berufsleben. Wer keine Familie und keine Freunde hat, ist so gut wie tot. Ohne Geld ist es auch schwierig Freunde kennenzulernen. Wo trifft man sich denn und pflegt Gemeinschaft? Beim Biertrinken. Aber wenn man sich alles gebraucht kauft, sogar Dinge für den Haushalt, der hat nur Geld für das Bier aus der Markthalle. Weggehen ist da nicht drin. Man sucht sich also einen Weg in das Schattendasein, eine Nische oder irgendwohin, wo man so halbwegs dahin vegetieren kann. Gesellschaft kann man das nicht nennen. Es sind Randbereiche, Hippie-Kommunen, besetzte Häuser von Autonomen, Alkoholikertreffs und dergleichen. In welcher dieser Gemeinschaften ich heute zu finden bin? Bis jetzt konnte ich mich nicht entscheiden. Wir werden sehen ...
20.6.13 11:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung